Baustellenstories: GIZ „Mäanderbau“

//Baustellenstories: GIZ „Mäanderbau“

Baustellenstories: GIZ „Mäanderbau“

Innerhalb von nur zwei Jahren entsteht an der Bonner Museumsmeile ein Vorzeigebau, der höchsten Anforderungen an Umweltverträglichkeit, Komfort und Funktionalität stellt. Auftraggeber ist die  Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), die größte deutsche Organisation für Entwicklungszusammenarbeit.

Durch regenerative Energien und ein ausgeklügeltes Wärme- und Kühlungssystem ist das Gebäude CO2-neutral. Wer gutes tut, so heißt es, muss es auch zeigen. Und was wäre dafür besser geeignet, als ein Film? Im März 2015 bin ich durch die Keller und über Dächer des Neubaus gekrabbelt und habe die Menschen begleitet, die dieses technische Wunderwerk möglich gemacht haben. Unter anderem auch die Künstlerin Emma Rytoft, die ein Wandgemälde für die neue Kantine entworfen hat:

By |2016-10-29T18:11:39+01:00Juni 22nd, 2015|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: