Eschwege: Geologe, Architekt, Abenteurer

//Eschwege: Geologe, Architekt, Abenteurer

Eschwege: Geologe, Architekt, Abenteurer

„Von all den Dingen, die ich gesehen habe, ist es das schönste.“ Richard Strauß konnte seinen Augen nicht trauen, als er zum ersten Mal das Märchenschloss Pena sah. Dieses „portugiesische Neuschwanstein“ ist das Werk des deutschen Geologen Wilhelm Ludwig von Eschwege.

WDR Zeitzeichen:
Wilhelm Ludwig von Eschwege

Aus Kassel stammend kämpfte Eschwege in der portugiesischen Armee gegen Napoleon – vergeblich. Daher musste er 1808 mit dem portugiesischen Hof nach Brasilien fliehen. In der neuen Welt angekommen machte er sich einen Namen als Geologe und Entdecker von Diamanten. Noch heute ist das Mineralienkabinett in Rio de Janeiro nach ihm benannt.

Nach dem gescheiterten Vorhaben, Gold aus dem Flüsschen Eder bei Kassel zu gewinnen, kehrte er ein letztes Mal nach Portugal zurück, um sich mit Schloss Pena ein Denkmal zu setzen.

By | 2016-10-30T16:13:44+00:00 Februar 1st, 2015|On Air|0 Comments

About the Author:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: