Gründer Brasiliens: Manuel da Nóbrega

/, On Air/Gründer Brasiliens: Manuel da Nóbrega

Gründer Brasiliens: Manuel da Nóbrega

Rio de Janeiro, Salvador, São Paulo – wo ein Grundstein gelegt wurde, war Manuel de Nóbrega dabei. Seine Briefe und Aufzeichnungen aus dem 16. Jahrhundert verraten viel über das konfliktgeschüttelte Brasilien der Gegenwart.

 Weil Manuel de Nóbrega stotterte, konnte er nicht Dozent an einer portugiesischen Hochschule werden. Also entschloss er sich, als Missionar zu dienen. Mit den ersten Truppen, die aus Brasilien eine mächtige portugiesische Kolonie machen sollten, überquerte der Jesuit den Atlantik.

Er verbot den brasilianischen Ureinwohnern das Essen von Menschenfleisch und setzte sich gleichzeitig gegen ihre Ausbeutung durch die Kolonisatoren ein.

Aus einer seiner Siedlungen ging später São Paulo hervor, heute die größte Stadt Brasiliens mit mehr als 20 Millionen Einwohnern.

________________________

Für
WDR ZeitZeichen | 18.10.2017
Redaktion: Hildegard Schulte

By | 2017-11-13T23:57:04+00:00 Oktober 18th, 2017|Allgemein, On Air|0 Comments

About the Author:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: